Beginn der Erschließung erster Bauabschnitt Aero-Park 1 Merzbrück

Vor dem Hintergrund der unmittelbaren Aviation-Ausrichtung der Standortentwicklung nördlich und südlich des Forschungsflugplatzes Aachen-Merzbrück erfolgte unter anderem auch eine Anpassung der Erschließungsplanung für den ersten Entwicklungsabschnitt durch die Aachener Kreuz Merzbrück GmbH & Co. KG.

Nunmehr haben die Erschließungsarbeiten für den ersten Bauabschnitt im Aero-Park 1 Merzbrück begonnen.

In den nächsten Wochen und Monaten führt die Willy Dohmen GmbH & Co. KG unter der Federführung des Ingenieurbüros Quadriga gemeinsam mit den Versorgern enwor GmbH und EWV GmbH die Kanal- und Straßenbauarbeiten parallel zur Flightline des angrenzenden

Forschungsflugplatzes durch.

Noch in 2022 sollen die weiteren Bauarbeiten für die Erschließung des Areals im Aero-Park 1 Merzbrück beginnen. Diese werden voraussichtlich im Frühjahr 2024 abgeschlossen.

Masterplan Flugplatz Aachen-Merzbrück definiert neue Ziele für Gewerbeflächenentwicklung

Mit dem Masterplan zum Flugplatz Aachen-Merzbrück werden nun neue Ziele für die anstehende Gewerbeflächenentwicklung am Standort Merzbrück definiert.

 

Auf der Grundlage der Ausrichtung des Verkehrslandeplatzes zum Forschungsflugplatz soll auf Merzbrück ein Luftfahrt-Cluster als innovativer und moderner Forschungs- und Produktionsstandort im Rahmen des Strukturwandels im Rheinischen Revier entstehen.

 

Dies hat auch Auswirkungen auf den rechtsverbindlichen Bebauungsplan 182 der Stadt Würselen, der bislang nördlich des Flugplatzes eine gewerbliche Flächenentwicklung analog zum Gewerbegebiet Aachener Kreuz vorsah.

 

Der neue Masterplan betrachtet den Forschungsflugplatz als eine Keimzelle einer bis 2037 abzuschließenden Gesamtstandortentwicklung Merzbrück in einer Größenordnung von rund 80 ha.

 

Dabei findet eine Verzahnung zwischen dem Flugplatz und der beabsichtigten Flächenentwicklung statt. Entlang der Flightline soll Forschungseinrichtungen und Unternehmen ein unmittelbarer Zugang zum Forschungsflugplatz ermöglicht werden, während die Gesamtausrichtung des Standortes einem Aviation-Bezug unterliegen wird.

Satzungsbeschluss Bebauungsplan 182 der Stadt Würselen

Der Rat der Stadt Würselen hat in seiner heutigen Sitzung den Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan 182 der Stadt Würselen getroffen.

 

Damit findet ein langwieriges und von vielen Problemen geprägtes Verfahren ein gutes Ende und schafft zugleich die Voraussetzungen für eine Gewerbegebietsentwicklung nördlich des Verkehrslandeplatzes Aachen-Merzbrück.

 

Die Aachener Kreuz Merzbrück GmbH & Co. KG wird in der nächsten Zeit ihre Bemühungen zur Erschließung des Areals vorantreiben, damit die Ansiedlung von Betrieben und Unternehmen am Standort Merzbrück gelingt.